D-2 Wurf

17.02. 8 Wo Viele Dinge liegen hinter den D´s. Sie waren zur Augenuntersuchung- alles war perfekt. Davor wurde gechipt und danach stand die Impfung auf dem Plan. Nun sind sie nochmals entwurmt und vom Zuchtwart abgenommen. Jetzt kann das Abenteuer beginnen. Alle 11 sind ausgesprochen nette, unkomplizierte und neugierige Welpen. Es war eine tolle Zeit mit ihnen, sie werden uns fehlen.
10.02. 7 Wo Unsere 11 Schätze sind großartig, immer noch leise und unkompliziert. Nun stehen viele Sachen auf dem Plan- impfen, Augenuntersuchung, Entwurmung, Wurfabnahme.... Leider hat unser Davyn noch nicht seine passenden Zweibeiner gefunden.

30.01.

5,5 Wo

Da die Babys ihre großen Geschäfte schon komplett im Freien erledigen, haben wir nicht mehr so viel Arbeit. Die 11 sind den ganzen Tag fröhlich und sehr, sehr leise. Offensichtlich sind es zufriedene kleine Lebewesen. Mittlerweile liegt auch die zweite Entwurmung hinter ihnen.

25.01. 33.LT Die Gewichte liegen jetzt bei allen Babys über 2000g. Für so einen riesigen Wurf sehr ordentlich. Die D´s übersteigen unsere Erwartungen. Nett wie Papa und wirklich ausgeglichen und ruhig. Trotzdem zeigen sie einen sehr ausgeprägten Spieltrieb und viel Mut. Auch wenn 11 Babys wirklich Arbeit bereiten, haben wir sehr viel Freude an der Fußballmannschaft.

20.01.  28.LT Diese tollen Babys wachsen und gedeihen.

14.01.  22.LT Eine Menge Ereignisse liegen hinter den Babys. Eine erste Entwurmung, Umzug in eine neue Kiste, Wurfabnahme und die ersten Mahlzeiten. Ein wirklich toller Wurf mit liebevoller Mama und entspannten, aber agilen Babys. Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung. Der Futternapf wird natürlich gestürmt, denn 11 Babys haben eigentlich immer Hunger. 

      

05.01.  13.LT

04.01.   12.LT Um Mama zu entlasten füttern wir ein wenig Milch zu. Manche der Babys sind ganz scharf auf die Milchflasche, während einige es strikt ablehnen.

Frisch gestillt:

31.12.  8.LT Allen Babys geht es gut. Sie sind natürlich im Vergleich zu einem kleinen Wurf eher leicht, aber sie bekommen von Whitney genug Milch. Ein wirklich netter Wurf mit einer entspannten Mama.

                                         

 

 

26.12.  3. LT Die Babys nehmen zu. Trotz des großen Wurfes hat Mama genug Milch für alle 11. Solange sie selbst gut zurecht kommt, greifen wir nicht ein. Der Fußballmannschaft geht es sehr gut und sie liegen ganz entspannt in ihrer Kiste.
23.12.   64.TT Unglaublich ,aber wahr. Whitney hat 11 gesunde Welpen geboren. Es sind 6 Jungs und 5 Mädchen. Ganz ohne Hilfe hat Mama diesen Kraftakt gemeistert. Für eine Erstgebärende eine tolle Leistung. Whitney ist unglaublich vorsichtig und besorgt um ihren Nachwuchs. Allerdings bleibt sie auch gelassen und verbringt gern ein paar Minuten außerhalb der Wurfkiste.

20.12.  61.TT Noch ist alles ruhig in der Kiste. Die Temperatur schwankt, aber nicht wie kurz vor der Geburt. Whitney hat auch zusammen mit allen gefressen, ein Zeichen, dass genug Zeit ist bis zum Eintreffen der Welpen. Wie Mutter Diamond , wartet sie offensichtlich bis kurz vor der Geburt, um eine geeignete Höhle zu bauen. Diese Familie zeichnet sich durch ihr entspanntes Verhältnis zum Leben aus. Nichts wird übereilt, manches auch gar nicht erst in Angriff genommen und Welpen werden meist fröhlich und nicht allzu "militärisch" großgezogen. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie diese Familie einfach das Leben genießt.
18.12.  59.TT Wir messen nun täglich die Temperatur. Am liebsten liegt Whitney zusammen mit ihrer Mutter in der Wurfkiste.

08.12.      49.TT Umfang 64 cm.  Unsere Whitney wird immer anschmiegsamer und liebevoller. Sie ist übertrieben brav und ruhig. Vielleicht übt sie schon mal eine Vorbildfunktion. Im Moment "brütet" sie im Wurfraum und genießt ihre Schwangerschaft.

29.11.   40.TT Umfang 58 cm. Whitney hat ihren Appetit zurück. Sie frisst alles , was ihr so unter die Nase kommt. Ansonsten ist sie sehr ruhig, liebevoll gegenüber allen anderen Rudelmitgliedern und völlig entspannt. Gute Voraussetzungen für nette Welpen. Sie scheint keinen kleinen Wurf zu erwarten, denn ihre Figur ändert sich jetzt fast täglich. Es ist immer wieder schön, wenn man sieht ,wie die Hündinnen ihren Zustand genießen. Sie sind der Mittelpunkt des Rudels, denn alle anderen nehmen regen Anteil am Geschehen.
20.11.   31.TT Umfang 55 cm. Whitney ist mäklig geworden. Sie ist definitiv tragend. Am liebsten würde sie ihren Tag nur mit schmusen verbringen. Um möglichst in der Nähe von uns und diverser Leckereien (die werden natürlich gern genommen..) zu bleiben, bietet sie ein ganzes Repertoire an Schmeicheleien an. Sie ist der geborene Familienhund und kostet ihre Sonderstellung jetzt weidlich aus. Ab dem 34. Tag sollte sich nun der Umfang deutlich steigern. Papa Zane untersucht seine Dame mit Interesse. Die Veränderungen in Whitneys Körper werden von allen Rudelmitgliedern mit Interesse verfolgt.
10.11.   21.TT
Whitney zeigte kleinere Blutungen, das bedeutet meist viele befruchtete Eizellen, von denen einige wieder abgestoßen werden. Auch ihr Verhalten hat sich verändert. Sie ist sanftmütiger und etwas ruhiger geworden. 
03.11.  14.TT Noch kann man keine Veränderung in Whitneys Verhalten feststellen.

29.10.  9.TT Whitney ist putzmunter und sehr anhänglich. Wenn es nach ihr ginge, würde sie jetzt schon für 3 fressen.
23.10.  3.DT Zane hat Whitney mehrfach gedeckt. Es sollte mit Babys klappen.
20.10.  1.DT Xanadu (Zane) hat Whitney innerhalb kürzester Zeit für sich gewonnen. Beide sind schwer verliebt. Aus dieser Verpaarung erwarten wir Welpen in den möglichen Farben sable, chocolatesable, blacktri , eventuell chocolate oder blue.

Umfang 52 cm